Startseite
Preisliste
Gutscheine
Kontakt
Thai-Massage Info
Impressum
Häufig gestelle Fragen
 


Definition Thai-Massage (Quelle: Wikipedia)

Thai-Massage (auch: Nuad) ist eine historisch seit ca. 3000 Jahren nachgewiesene Heilbehandlung. Bei der Thai-Massage erfolgt eine manuelle (lat. manus, Hand) Behandlung von Akupressurpunkten, die auf innere Organe reflektieren. Dazu werden die Energielinien des Körpers (ähnlich wie in der Chinesischen Akupunktur) systematisch bearbeitet. Zur Behandlung werden Handballen und Daumen gelegentlich auch Ellenbogen und Füße eingesetzt. Parallel zur Druckpunktmassage wird der passive Körper in eine Abfolge von Yogapositionen gebracht. Daher stammt die Bezeichnung "Yoga für Faule", eine volkstümliche Charakterisierung für die passive Beteiligung des Klienten.

Thai-Massage oder Thai-Yoga-Massage ist eine kraftvolle Technik, die meistens großes Wohlbefinden auslöst. Zur Besserung von Verspannungen und Verhärtungen des Körpers sind meist mehrere Behandlungen nötig. Die Technik verbreitete sich in den letzten Jahren weltweit.


Doch genug der Definitionen. Da wir oft gefragt werden, hier eine kurze Erklärung mit eigenen Worten was Thai-Massage bedeutet:

Thai-Massage muss gelernt sein. Es handelt sich um eine Ganzkörpermassage (zumindest fast). Angefangen wird mit den Füssen, Beinen, über die Hüften, dann folgt der Rücken, der Schulter-Nacken-Bereich und auch der Kopf. Bei der traditionellen Thai-Massage werden nicht massiert die Brust (Druck ist nicht gut für Herz), der Bauch (auch auf dem Bauch ist Druck nicht gut) und der Intimbereich (das kann auch NICHT zugebucht werden).

Bei der Thai-Massage handelt es sich um eine Druckpunktmassage, das bedeutet, das mit Druck entlang der Nerven- und Muskelbahnen körperliche Beschwerden und Verspannungen ganzheitlich reduziert bzw. abgebaut werden. Dazu kommen einige (altersentsprechend angepasst) Dehnübungen die die Muskulatur stärken und auflockern.

Der Erfolg liegt eigentlich darin, das der Körper ausreichend lange und ganzheitlich massiert wird, da Schmerzen oft ausstrahlen und die Ursache oft an einer anderen Stelle zu finden ist als der akute Schmerz.

Bei größeren Problemen sind natürlich mehrere Behandlungen empfohlen, einen Erfolg bzw. eine Linderung merken sie aber auch sofort nach der ersten Behandlung.

Werte Kunden, werte Damen, werte Herren: Probieren Sie es aus... Sie werden genau wie alle unsere Kunden begeistert sein.


Die Fuss-Reflexzonen-Massage ist auch eine gelernt und offiziell anerkannte traditionelle Thai-Massage bei der die Füsse und auch die Beine bis zum Knie massiert werden. Durch Druck auf die Fuss-Reflexzonen werden aufgrund energetischer Bahnen die inneren Organe und Körperteile gestärkt. Das gleiche Prinzip macht sich die Akupunktur zu nutze.



Weitere Fragen: Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!

 


 
Top